Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
14. März 2012 3 14 /03 /März /2012 18:16

PICT0081.JPGBei Ankunft des Containers müssen wir feststellen, dass die Mauer zwar vollständig, aber eben doch nicht fertig ist, denn grad mal 1m40 hoch...

Auch für Pierre ist das eine Überraschung, er hatte einen ganzen Monat lang in Dakar darum kämpfen müssen, den Container aus dem Hafen und nach Kaolack zu bekommen. (Das ist eine eigene Geschichte, ein wahrer Hindernislauf mit täglich neuen, kaum vorstellbaren Überraschungen....am Ende allerdings eine gute!)

PICT0100.JPG

 

 

 

 

 

 

 

Es hilft nichts, die Mauer muss weiter wachsen, Xadim macht sich wieder ans Werk.. Ein Rundgang zeigt uns auch, dass die Mauer doch mit dem zweiten Grundstück, das Madou inzwischen bepflanzt hat, einen ganz beachtlichen Umfang hat.

 

PICT0102.JPG

 

 

 

      PICT0105.JPG

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

PICT0108.JPG

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

PICT0110

 

 

 

 

Eine Mauer ist nichts "Erhebendes", aber eben doch nötig, wir leben nicht im Märchenland.....

 

 

 

 

PICT0002.JPG

 

 

 

 

 

In der zweiten Februarhälfte können wir endlich wieder näher an unser Gebäude ran. Der Aufgang zur Terrasse wird für Rollstühle begehbar gemacht.

 

Nun sollen die ersten Räume "bewohnbar" gemacht werden.

Unser Ziel ist ja, sobald wie möglich unsere Vorschulgruppe und Nähschule zu beginnen, auch wenn das Gebäude noch etwas "roh" aussieht...

Vielleicht kann in den Sommerferien eine Freiwilligenaktion unsere Schule auch aussen etwas "aufputzen"...

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by imagine-nord-sued
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Torsten 05/08/2012 14:11

Beeindruckende Bilder die ihr hier habt. Ich habe jetzt schon eine Weile geschaut, aber nichts gefunden. WO baut ihr denn genau? Sieht aus wie in der Wüste.

imagine-nord-sued 05/12/2012 08:33



Danke für die Frage, Torsten.


Ja, es sieht aus wie in der Wüste, war aber vor 30 Jahren noch Waldgebiet... Unser Sozial- und Bildungszentrum entsteht am Stadtrand von Kaolack (etwa 300 000 Einwohner), Senegal. Näheres auf
unserer Website http://imagine-nord-sued.com


Die Wüste kommt immer näher. Nur noch vereinzelte Bäume und Büsche, sonst nur Sand, feinster Wüstensand, der bei fast  stetigem Wind überall eindringt. Nur in und kurz nach der Regenzeit
sieht man, dass unter dem Sand fruchtbare Erde ist.



Présentation

  • : unsere kleine Schule im Senegal
  • : Der Verein Imagine Nord-Süd e.V. gründet ein Sozial- und Bildungszentrum in Kaolack, Senegal
  • Kontakt

Liens