Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
22. Februar 2022 2 22 /02 /Februar /2022 09:36

Ja, wir wussten es: vor und neben unserem Zentrum sind Straßen vorgesehen, aber dahinter sind noch zwei freie Grundstücke . -  Wir hatten uns schon länger bei der Stadt darum bemüht, die direkt anliegenden zugeteilt zu bekommen, teils als Sportplatz teils als Schulgarten. Eines davon wurde uns versprochen und wir haben noch Hoffnung...

Aber vor kurzem wurden hinter unserer Schule massenhaft Bausteine hergestellt und danach eine Mauer begonnen, extrem nah an unserem Gebäude. 

von der "Straße" aus gesehen
von der anderen Seite

Da hatten wir die Bescherung: wir mussten schnellstens unser Dach retten, denn wir konnten den "lieben Nachbarn" nicht "verklagen": unser Gebäude steht ganz am Rand unseres Grundstücks, dazu war das Dach nach außen geneigt, zum neuen Nachbarn hin. Also: doppeltes Problem und "selber schuld"! 

Wie retten wir unser Dach? - Und vor allem: so schnell und günstig wie möglich!

Zuerst: Bausteine herstellen, Maurer und Helfer finden

und eine Strategie erfinden: stell dir vor, was möglich ist, imagine

 

Leider keine Fotos von der großen Aktion - da wurden alle Hände gebraucht - aber hier sehen wir das Ergebnis des "brainstormings": vorsichtig konnte das Dach gelöst, dann hochgehoben, hinten gestützt, und schließlich mit einer kleinen technischen Vorrichtung nach vorn gezogen werden. (An der "Terrasse" angebracht, die vor diesem Teil des Gebäudes noch im Bau ist.)

Und so ging es weiter:

 

hier der frühere große Nähraum, der im nächsten Schuljahr als Klassenzimmer gebraucht wird
hier der frühere große Nähraum, der im nächsten Schuljahr als Klassenzimmer gebraucht wird
hier der frühere große Nähraum, der im nächsten Schuljahr als Klassenzimmer gebraucht wird
hier der frühere große Nähraum, der im nächsten Schuljahr als Klassenzimmer gebraucht wird
hier der frühere große Nähraum, der im nächsten Schuljahr als Klassenzimmer gebraucht wird
hier der frühere große Nähraum, der im nächsten Schuljahr als Klassenzimmer gebraucht wird

hier der frühere große Nähraum, der im nächsten Schuljahr als Klassenzimmer gebraucht wird

das Dach des kleinen Nähraums wurde entfernt und neu gedeckt.
das Dach des kleinen Nähraums wurde entfernt und neu gedeckt.

das Dach des kleinen Nähraums wurde entfernt und neu gedeckt.

Bravo! Das Dringendste ist geschafft! Es bleibt noch genug Arbeit für den Zimmermann (zugleich Dachdecker), damit es keine Probleme in der Regenzeit gibt. Auch Dachrinnne und Regenwasserreservoir sind jetzt angesagt, wenigstens eine gute Folge dieser bösen Überraschung. Wir hoffen auch, vor dem nächsten Schulanfang noch die Terrasse fertigstellen zu können.

PS: Zum Glück hatten wir etwas Reserve auf dem Imagine-Konto, tausend Dank den Weihnachts - Spendern!

Diesen Post teilen
Repost0

Kommentare